Druckseite Briefpapier


Kunststoff / Metallfreie Füllungen

Metallfreie Füllungen kommen in der heutigen Zahnmedizin routinemässig in Form von Komposit-Füllungen zur Anwendung.

 

Auf dieser Seite:
Beschreibung
Fragen

Beschreibung

Früher wurde für Füllungen vielfach Amalgam verwendet. Die Amalgamfüllung ist nicht metallfrei und wird in unserer Praxis nicht verwendet. Mehr zu diesem Thema finden Sie auf unserer Internetseite Amalgam.

Moderne Kompositfüllungen haben gegenüber Amalgam einige Vorteile, aber auch einen gewissen Nachteil. Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Internetseite Kunststoff-Kompositfüllung.

Fragen

Metall hat doch sicherlich eine höhere Härte und Festigkeit als Kunststoff. Hält eine Metallfüllung nicht wesentlich länger?
Ein Vorteil von Amalgam gegenüber Komposit ist sicherlich die längere Haltbarkeit. Komposit ist aber im Bezug auf die Härte dem natürlichen Zahnschmelz nachempfunden. Damit wird verhindert, dass der natürliche Zahn durch die Kompositfüllung abgeschliffen wird.

Gibt es metallfreie Implantate?
Ja, es gibt metallfreie Implantate. Diese sind aus Keramik, haben aber gegenüber Titan-Implantaten gewisse Nachteile.

Dr. med. dent. Christoph Weber, Schulhausstrasse 1, 8834 Schindellegi, +41 (0)43 888 99 60