Druckseite Briefpapier


Zahntechnik-Labor

Zahnmedizin und Zahntechnik arbeiten Hand in Hand. Wir arbeiten mit einem jungen und modernen Zahntechniker-Team zusammen, das sich auf vollkeramische Arbeiten spezialisiert hat. Unser zahntechnisches Labor befindet sich in Wädenswil.

 

Auf dieser Seite:
Beschreibung Labor
Anfahrt Beschreibung Labor Ingold
Fragen

Beschreibung

Wir arbeiten mit dem Labor Ingold aus Wädenswil zusammen. Die Stärke dieses Labors sind vollkeramische Arbeiten wie vollkeramische Kronen und Brücken. Selbstverständlich werden auch alle anderen zahntechnischen Arbeiten in höchster Qualität und Präzision gefertigt.

Die Zahntechnik ist ein anspruchsvoller Beruf. Nur wer sich regelmässig fortbildet und Kurse besucht, ist in der Lage mit den ständig wechselnden Materialien und Techniken Schritt zu halten.

Unser zahntechnischer Partner steht für Schweizer Qualität zum fairen Preis. Auf unserer Internetseite Herstellung einer Vollkeramik Zahnkrone beim Zahntechniker ermöglichen wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Arbeitsweise des Labors.

Fachkräfte vom Labor Ingold sind während den Geschäftszeiten immer erreichbar und stehen Ihnen für etwaige Fragen sehr gerne zur Verfügung.

Labor Ingold
Markus Ingold
Zahntechnisches Labor
Tiefenhofstrasse 15
8820 Wädenswil/ZH
Telefon 01 780 38 71

Mehr Informationen zum Thema zahntechnisches Labor finden sie beim Berufsverband.

Anfahrtsbeschreibung Labor Ingold

Unter diesem Link von map.search.ch finden Sie eine Karte auf welcher der Standort von Labor Ingold rot umkreist ist.

Wir erklären Ihnen die Anfahrt zum Labor ab der Autobahn-Ausfahrt Wädenswil:

Autobahn Zürich - Chur / Ausfahrt Wädenswil

Autobahn Ausfhahrt Wädenswil - Anfahrt Zahntechnik LaborEgal aus welcher Richtung Sie kommen, gleich nach der Ausfahrt sehen Sie einen grossen Kreisel in Richtung Zürichsee.

Verlassen Sie den Kreisel an der zweiten Ausfahrt.

Kreisel bei Autobahn-Ausfahrt / Richtung Wädenswil

Wegweiser Richtung Wädenswil - Anfahrt Zahntechnik LaborIm Kreisel ist die Richtung Wädenswil sehr gut beschildert.

Fahren Sie Richtung Wädenswil.

Ortsschild Wädenswil / Richtung Zürichsee

Ortstafel Wädenswil - Anfahrt Zahntechnik LaborNach dem Ortsschild Wädenswil bleiben Sie auf der breiten Hauptstrasse und fahren Richtung Zentrum.

Die Strasse führt Sie in sanften Kurven in Richtung Zürichsee an einer Volvo-Garage und an einem Kibag-Werk vorbei. Beides auf der linken Seite.

Nach etwa 1000 Meter sehen Sie auf der rechten Seite ...

Geschwindigkeits-Blitzkasten / Einordnen

Nach Grauem Kasten einspuren - Anfahrt Zahntechnik LaborSobald Sie in Wädenswil links und rechts der Strasse Wohnsiedlungen bemerken, achten Sie bitte auf ihr Tempo. Es folgt ein grauer Geschwindigkeits-Blitzkasten am rechten Strassenrand.

Bitte ordnen Sie sich unmittelbar nach dem Blitzkasten links ein.

Einbiegen in die Tiefenhofstrasse / Nicht beschildert

Einspuren Tiefenhofstrasse - Anfahrt Zahntechnik LaborBiegen Sie hier bitte links ab. Sie gelangen so in die Tiefenhofstrasse.

Tiefenhofstrasse

Tiefenhofstrasse runterfahren - Anfahrt Zahntechnik LaborDie Tiefenhofstrasse führt Sie in eine Wohnsiedlung.

Die Strasse ist schmal und gabelt sich nach cirka 200 Metern.

Fahren Sie links und bleiben Sie in der Tiefenhofstrasse.

Letzte Überbauung / Parkplätze vor der Haus

Letzte Überbauung Parkplatz - Anfahrt Zahntechnik LaborSchon während dem Einfahren in die Tiefenhofstrasse können Sie die Überbauung erkennen, in dem das Labor Ingold zu Hause ist.

Es ist das letzte Haus. Parken können sie vor dem Haus auf den Parkfeldern welche nicht die Markierung Reserviert tragen.

Titel

Der Eingang zum Labor Ingold ist auf der Frontseite des Hauses und liegt gleich neben dem Friseursalon.

Eingang Labor Ingold - Anfahrt Zahntechnik Labor

Fragen

Wieso ist die Arbeit eines Zahntechnikers so teuer?
Zahntechnische Arbeiten sind ziemlich teuer. Sieht man aber den zeitlichen und technischen Aufwand der nötig ist um Spitzenqualität zu liefern, so relativieren sich die Kosten. Auf unserer Internetseite Herstellung einer Zahnkrone versuchen wir Ihnen, den zeitlichen Aufwand bildlich darzustellen.

Ich habe bei einem Zahnarzt vor einem Jahr drei Kronen machen lassen. Innerhalb von den letzten drei Monaten sind alle drei Zahnkronen zerbrochen. In der Ursachen-Analyse konnte ich kein Fehlverhalten meinerseits feststellen. Der Zahnarzt hat sich geweigert mir entgegen zu kommen. Ist das Ihrer Meinung nach normal? Wie würden Sie sich verhalten?
Dies ist sicherlich nicht normal. In ganz seltenen Fällen kann es nach drei Jahren zu vorzeitigen kleinen Keramikfrakturen kommen. Wenn nach drei Jahren alle drei Zahnkronen schadhaft werden und Ihrerseits kein Bruxismus (Zahnknirschen) besteht, liegt wahrscheinlich ein Verarbeitungsfehler vor. Bei Material- oder Verarbeitungsfehlern erhalten Sie von uns kostenlosen Ersatz.

Dr. med. dent. Christoph Weber, Schulhausstrasse 1, 8834 Schindellegi, +41 (0)43 888 99 60