Druckseite Briefpapier


Prothesen

Weitere Themen zu Prothesen

 

Unter Zahnprothesen versteht man künstliche Zähne, die als Ersatz für verloren gegangene natürliche Zähne dienen. Zahnprothesen sind nicht wie Brücken oder Implantate fix in der Mundhöhle verankerte Prothesen, sondern abnehmbar gestaltet. Die Zahnprothese ist in den meisten Fällen wesentlich günstiger als ein fix verankerter Zahnersatz.

 

Auf dieser Seite:
Beschreibung
Fragen

Beschreibung

Zahnprothese bezeichnet die Ergänzung oder den Ersatz des natürlichen Gebisses oder einzelner Zähne durch künstliche Zähne. Es handelt sich dabei immer um einen abnehmbaren Zahnersatz.

Zahnprothese
Eine Zahnprothese besteht aus:


1) der Prothesenbasis (rosa Kunststoff)

2) Kunststoff- oder Keramikzähnen

3) einem hochgoldhaltigem Metall-Gerüst (bei Teilprothesen)



Zahnprothesen lassen sich in Totalprothese und Teilprothese einteilen.

Die künstlichen Zähne die meist aus Kunststoff, zum Teil aber auch aus Keramik bestehen, sind auf der Prothesenbasis befestigt. Diese Prothesenbasis ist je nach Art der Prothese mehr oder minder ausladend gestaltet und liegt der Mundschleimhaut auf.

Da Prothesen nicht fix im Munde verankert sind, kommt es während dem Kauen zu geringen Bewegungen. Dieser verminderte Kaukomfort, sowie der durch die ausladende Prothesenbasis verursachte verminderte Tragkomfort, sind die Hauptnachteile von Prothesen.

Da sich die Mundschleimhaut und der darunter liegende Knochen über die Jahre verändern, müssen Prothesen regelmässig vom Zahnarzt kontrolliert und nötigenfalls angepasst werden.

Der höhere Preis einer festsitzenden Versorgung mittels Implantaten und/oder Brücken wirkt häufig abschreckend. In vielen Fällen überwiegen aber die Vorteile gegenüber einer abnehmbaren Lösung.

Vorteile

Nachteile

Fragen

Ich habe das Problem dass ich einen starken Brechreiz habe. Denken Sie dass eine Zahnprothese für mich überhaupt in Frage kommt?
Bei Personen mit starkem Brechreiz muss bei einer Prothese darauf geachtet werden, dass der Gaumen nicht zu stark abgedeckt wird. Meist führt ein bis weit nach hinten abedeckter Gaumen zu Brechreiz.

Ich bin heute 79 Jahre alt. Meine Freundin möchte dass ich meine Zahnsituation verbessere. Sie meinte ich könnte mir dass doch leisten was auch stimmt. Früher hat man immer im Fernsehen Haftcreme-Werbungen für Ihre Dritten gesehen. Warum sieht man das nicht mehr. Braucht man heute bei einer Prothese keine Haftcreme mehr?
Bei einer gut angepassten Totalprothese ist in der Regel keine Haftcreme notwendig. Zudem sind Totalprothesen infolge von Propxlaxe-Massnahmen (Vorbeuge-Massnahmen) seltener geworden.

Dr. med. dent. Christoph Weber, Schulhausstrasse 1, 8834 Schindellegi, +41 (0)43 888 99 60