Druckseite Briefpapier


Kiefer

Kiefergelenksbeschwerden wie Kiefergelenksknacken oder Kiefergelenksschmerzen haben verschiedene Ursachen. Die genaue Diagnose (Klassifizierung) von Knackgeräuschen ist meist schwierig und die Therapie meist langwierig. Da die Behandlung sehr individuell ist, versuchen wir hier nur einen sehr allgemeinen, kurzen Einblick zu geben.

 

Auf dieser Seite:
Beschreibung
Fragen

Beschreibung

Der Unterkiefer ist über ein Dreh-Gleit-Gelenk mit dem Oberkiefer verbunden. Mit diesem im Körper einmaligen Gelenk werden Dreh- und Gleitbewegungen ausgeführt.

Zahnfehlstellungen oder Zahnlücken, ebenso wie massives Knirschen oder Pressen, können zu einer Überbelastung eines oder beider Kiefergelenke führen. Eine Überbelastung macht sich meist durch Knackgeräusche bemerkbar und kann zu massiven Schmerzen führen.

Man unterscheidet in der Medizin folgende Kiefergelenksbeschwerden:

Die Behandlung solcher Schmerzen ist sehr zeitintensiv und gehört bis auf wenige Ausnahmen in die Hand eines Spezialisten.

Fragen

Ich höre bei meinem Partner während dem Essen immer ein Knacken im Kieferbereich. Besteht eine Chance das Knacken zu beseitigen?
Knackgeräusche sind ein sehr verbreitetes Phänomen. Eine Besserung kann zum Teil mit einer Schiene erreicht werden. Überdies sollte auf regelmässiges Kaugummi-Kauen verzichtet werden, da dieses die Kiefergelenke unnötig strapaziert.

Dr. med. dent. Christoph Weber, Schulhausstrasse 1, 8834 Schindellegi, +41 (0)43 888 99 60
Barrierefrei-Webdesign



Weitere Webseiten von barrierefreien Ärzten:
Augenarzt Daepp Baar in der Nähe von Zug FaltenbehandlungHilfe beim Abnehmen und für Wechseljahre Arzt Dr. Elke Hauser