Druckseite Briefpapier


Krone / Jacketkrone, Stiftkrone, Stiftzahn

Stiftkrone, auch Stiftzahn oder Jacketkrone genannt, sind Verblendkronen die einen Metallstift besitzen und mit diesem an der natürliche Zahnkrone verankert werden.


Beschreibung

Stiftkronen stellen weniger eine eigene Kronenart als vielmehr eine spezielle Verankerung einer Krone im Wurzelkanal des Zahnes dar. Dabei gilt es zu beachten, dass die ursprüngliche Form, bei welcher der Stift fix mit der Krone verbunden war, heute kaum noch zur Anwendung kommt.

Heute spricht man eher von einer stiftverankerten oder stiftgetragenen Krone. Stift und Krone sind nicht mehr aus einem Guss, sondern zwei unabhängige Komponenten.

Stiftkronen kommen nur bei stark zerstörten und wurzelbehandelten Zähnen zur Anwendung und sind oft die letzte Möglichkeit den betroffenen Zahn zu retten. In einem ersten Schritt wird ein Stift, in der heutigen Zeit meist aus Keramik oder Kunststoff, im Wurzelkanal verankert. Daran wird in einem zweiten Schritt aus Komposit ein Aufbau befestigt. An diesem Stiftaufbau findet die eigentliche Krone nun einen besseren Halt als bei den früher verwendeten Jacketkronen.

Es können sowohl Vollkeramikkronen als auch Verbund-Metall-Keramik Kronen auf einen Stiftaufbau zementiert werden.

Dr. med. dent. Christoph Weber, Schulhausstrasse 1, 8834 Schindellegi, +41 (0)43 888 99 60