Druckseite Briefpapier


Kunststoff / Frontzahnfüllung und weisse Füllungen

Die Frontzahnfüllung muss in Bezug auf Farbe und Form perfekt angepasst sein, um auf Sprechdistanz nicht als Füllung wahrgenommen zu werden. Mit den heutigen zur Verfügung stehenden Komposit-Materialien ist dies meist sehr gut möglich.

 

Auf dieser Seite:
Beschreibung
Fragen

Beschreibung

Als Frontzähne werden die vorderen sechs Zähne im Ober- und Unterkiefer bezeichnet. Sie beinhalten jeweils zwei Eck- und vier Schneidezähne.

Frontzahnfüllungen müssen möglichst genau an ihr Umfeld angepasst werden, um auf Sprechdistanz nicht als Füllung wahrgenommen zu werden. Dabei spielt es eine grosse Rolle dass die Füllungsfarbe mit den Zahnfarben übereinstimmt. Mit den heutigen Komposit-Materialien ist dies aber meist kein Problem.

Mit einer Frontzahnfüllung kann vieles in Ordnung gebracht werden. Von einer kleinen Karies bis hin zu einer abgeschlagenen Zahnecke.

Häufig besteht die Erstversorgung nach einem Zahnunfall in einem Komposit-Eckaufbau. Komposit neigt über die Jahre zu Verfärbungen und auch die Füllungsränder werden mit der Zeit sichtbar. Deshalb empfehlen wir bei gehobenen ästhetischen Ansprüchen ein Veneer oder eine Vollkeramikkrone als definitive Versorgung.

Fragen

Ich habe eine Offerte für eine Kompositfüllung im Ausland. Gibt es Qualitätsunterschiede die ich beachten muss?
Bei einer Kompositfüllung gibt es verschiedene Qualitätskriterien, die sehr wichtig sind:

Mir ist am Schneidezahn ein Stück abgebrochen. Brauche ich einen künstlichen neuen Zahn?
Bei kleineren Defekten kann der Zahn mit Komposit aufgebaut werden. Dieser Komposit-Eckaufbau kann in Farbe und Form nahezu perfekt an den natürlichen Zahn angepasst werden. Er ist auf Sprechdistanz nicht erkennbar. Bei grösseren Defekten oder bei ästhetisch sehr anspruchsvollen Kunden empfehlen wir ein Veneer (Verblendschale).

Dr. med. dent. Christoph Weber, Schulhausstrasse 1, 8834 Schindellegi, +41 (0)43 888 99 60