Druckseite Briefpapier


Modern

Unsere Praxis ist voll digitalisiert. Ein zentraler Server verbindet die einzelnen Arbeitsstationen miteinander. Ein digitales Röntgensystem, eine digitale Intraoralkamera (die Kamera ist so klein, dass sie oral eingesetzt werden kann) sowie eine digitale Spiegelreflexkamera machen uns von Papier unabhängig und helfen bei interdisziplinären (fachübergreifenden) Abklärungen. Wir setzen Technik aber nicht nur der Technik willen ein. Dort wo dank neuesten Errungenschaften kundenorientierter und effizienter gearbeitet werden kann, ist sie uns aber immer sehr willkommen.

 

Rundgang durch diese Seite :
Digitales Röntgensystem
Terminkärtchen - Vernetzte digitale Praxis
Kommunikationszentrum am Behandlungsstuhl
Sicherheit Sterilisation
Sicherheit Tray-System

 

Digitales Röntgensystem

Programmieren der RöntgenstrahlenDas beste Röntgen seit Professor Wilhelm Conrad Röntgen 1895 die Röntgenstrahlen entdeckt hat. Digitales Röntgen gliedert sich reibungslos in den Arbeitsablauf ein. Ohne Dunkelkammer und ohne Zeitverlust gelangt das Röntgenbild in Echtzeit gestochen scharf auf den Monitor am Behandlungsstuhl.

Dank modernster Strahlentechnologie und neuesten Sensoren ist die Röntgenbelastung für den Kunden nur minimal. Die Strahlenreduktion beträgt bis zu 90% gegenüber konventionellen, analogen Röntgensystemen.

Röntgensystem

Für Sie als Kunde und für den Zahnarzt ergeben sich durch das digitale Röntgen einige wichtige Vorteile:

Digitalisierte Röntgenbilder können auf dem Computer nachbearbeitet werden und erleichtern dem Zahnarzt in vielen Fällen die Diagnose. Durch lokales Vergrössern eines Röntgenbild-Ausschnittes können auch sehr kleine Entkalkungen, Vorstufen von Karies, sichtbar gemacht werden.

Wenn Sie alte, nicht digitale Röntgenbilder von Ihrem alten Zahnarzt besitzen, so bringen Sie diese bitte mit. Wir werden sie mittels Scanner einlesen und können Ihnen am Ende der Sitzung die Originale wieder mitgeben.

Terminkärtchen - Vernetzte digitale Praxis

Eine moderne Zahnarztpraxis muss heute höchste Sicherheitsansprüche erfüllen, und professionell auftreten. Den Workflow (Geschäftsprozess-Ablauf) müssen wir in einer Zahnarztpraxis genau so im Griff haben, wie jedes andere moderne Unternehmen auch.

Ein kleines einfaches Beispiel aus unserem Alltag gefällig?

Wir haben gerade ein nettes und heiteres Gespräch mit Ihnen und amüsieren uns köstlich über irgendeine Belanglosigkeit vom letzten Mittwoch. So, und jetzt noch schnell den nächsten Termin vereinbaren. Ist es Ihnen recht am nächsten Dienstag. Ja, sehr gerne. Gesagt, getan. Auf dem Terminkärtchen steht der nächste Dienstag. In der Agenda tragen wir fälschlicherweise Mittwoch ein, da der Mittwoch im Kopf stark präsent ist. Ein unverzeihlicher Fehler, aber er ist passiert.

Jeder Fehler, der bei uns passiert wird analysiert. Finden wir eine Möglichkeit durch Systematik neue Sicherheitsvorkehrungen oder technische Möglichkeiten den Fehler zukünftig zu verhindern, so machen wir dies.

Im Falle des Terminkärtchens hat das dazu geführt, dass wir die Kunden-Termine in einer digitalen Agenda erfassen und der erfasste Termin über einen Drucker auf ihr Terminkärtchen gedruckt wird. Übertragungsfehler können nicht mehr passieren.

Terminkärtchen

Kommunikationszentrum am Behandlungsstuhl

Der Grossbildschirm am Behandlungsstuhl eignet sich hervorragend, um Ihnen Behandlungsabläufe bildlich darstellen zu können.

Röntgenbild direkt am Behandlungsstuhl anschauen

Durch die integrierte Intraoralkamera (die Kamera ist so klein, dass sie oral eingesetzt werden kann) entfällt die meist ungenügende Demonstration über den Handspiegel.

Ebenso lassen sich die digitalen Röntgenbilder hervorragend erklären. Durch Vergrösserung lassen sich auch kleinste kariöse Läsionen sehr gut zeigen.

Bei in office Bleaching können die anfallenden Wartezeiten auch mittels eines Films überbrückt werden.

Digitale Röntgenbilder

Sicherheit Sterilisation

Ihre Sicherheit ist uns sehr wichtig. Nach jeder Behandlung sind zehn Minuten eingeplant um den Behandlungsbereich zu desinfizieren. Selbstverständlich werden alle Instrumente und Bohrer nach jedem Kunden sterilisiert. Unter Sicherheit finden Sie dazu weitere Informationen.

Sterilisator

Sicherheit Tray-System

In unserer Praxis kommen ausschliesslich Instrumenten-Trays (Behälter) zur Anwendung. Es gibt folglich keine Instrumente die lose in Schubladen liegen.

Tray-System

In den Schubladen liegen nur verpackte sterile Reserve-Instrumente.

Verpackte Instrumente

Somit besteht keine Gefahr, dass die bei Ihrer Sitzung verwendeten Instrumente durch Bakterien des vorangegangenen Patienten kontaminiert (verunreinigt) wurden.

Das Bild unten zeigt ein geschlossenes sowie ein bestücktes offenes Instrumenten-Tray. Unter Sicherheit finden Sie weitere Informationen.

Tray-System geschlossen am Behandlungsstuhl

Tray-System geöffnet am Behandlungsstuhl

Dr. med. dent. Christoph Weber, Schulhausstrasse 1, 8834 Schindellegi, +41 (0)43 888 99 60