Druckseite Briefpapier


Karies / Defekte Zähne durch Karies

Die häufigsten Ursachen für defekte Zähne sind Karies und Zahnunfälle. Defekte Zähne sind einer der häufigsten Gründe für Mundgeruch und sollten möglichst schnell durch Ihren Zahnarzt behandelt werden.

 

Beschreibung

Wurden Zähne durch einen Unfall beschädigt, so sollten Sie dies Ihrer Versicherung melden und Kontakt mit Ihrem Zahnarzt aufnehmen. Wir haben Ihnen Informationen zum Thema Zahnunfälle bereit gestellt.

Karies ist eine sehr ernst zu nehmende Erkrankung, die - falls nicht therapiert - zu heftigen Schmerzen führen kann. Trotz einer frühen Aufklärung bezüglich Kariesrisiko zeigt sich bei etwa 20 Prozent der Kinder und Jugendlichen ein relativ hoher Kariesbefall. In den Industrieländern sind bis zu 90% der Erwachsenen von Kariesbefall betroffen. Es bedarf also weiterhin großer Anstrengungen, um das Ausmaß dieser vermeidbaren Krankheit noch weiter zurückzudrängen.

Frühzeitiger und starker Kariesbefall führt in Kombination mit mangelhafter Mundhygiene meist zu Zahnverlust und damit zu sehr kostspieligen Ersatzlösungen. Beachten Sie dazu unsere Internetseiten Prothesen und Implantate.

Defekte Zähne müssen nicht sein. Durch eine gute Mundhygiene kann das Karies-Risiko massiv herabgesetzt werden. Auf den Internetseiten Vorsorge und Ernährung haben wir für Sie diesbezüglich Tipps bereitgestellt.

Dr. med. dent. Christoph Weber, Schulhausstrasse 1, 8834 Schindellegi, +41 (0)43 888 99 60