Druckseite Briefpapier


Krone / Die Cerec Technologie für die Zahnkrone Herstellung

Die Cerec Zahnkrone ist eine computergefräste Krone aus Keramik, welche direkt in der Zahnarztpraxis hergestellt wird. Das Zahntechnische Labor entfällt.

 

Auf dieser Seite:
Beschreibung
Passgenauigkeit
Ästhetik
Übung macht den Meister
Vorteile / Nachteile

Beschreibung

1985 wurde am Zahnärztlichen Institut der Universität Zürich das Cerec Keramik-Inlay erstmals eingesetzt. Heutige Cerec Geräte gehören zur dritten Generation und sind wesentlich weiterentwickelt als noch zu Beginn der achtziger Jahre.

Cerec ist ein Hightech-Gerät, das in der Zahnarztpraxis steht. Es wird vom Zahnarzt eingesetzt um damit Zahnkronen, Teilkronen, Inlays und Verblendschalen herzustellen. Dabei wird in einem ersten Schritt ein optischer Abdruck von der Präparation genommen. Die so entstandenen Daten werden in einem zweiten Schritt vom Computer bearbeitet und an eine Fräse weitergeleitet. Diese frässt aus einem Keramik-Rohling den berechneten Zahn-Ersatz.

Die computergesteuerte Fräse benötigt zirka 30 Minuten für die Herstellung einer Krone. Der Gang zum Zahntechniker entfällt. Für den Kunden bedeutet dies einen geringeren Zeitaufwand, da eine zweite Zahnarztsitzung entfällt. Überdies sind die Kosten etwas geringer als bei der konventionellen Methode.

Es gibt aber auch Nachteile:

Passgenauigkeit
Der optische Abdruck ist nie so präzise wie bei der konventionellen Methode. Daraus resultiert eine wesentlich schlechtere Passgenauigkeit als bei der konventionellen Methode.

Bei jedem Zahn-Ersatz ist die Passgenauigkeit äusserst wichtig. Je genauer ein Zahn-Ersatz passt, desto geringer ist das Risiko dass sich Bakterien in der Zementfuge einnisten. Bakterien in der Zementfuge bedeuten immer ein massiv erhöhtes Karies-Risiko.

Ästhetik
Cerec gefräste Kronen und Inlays werden aus einem einfarbigen Keramikstück heraus gefräst. Eine individuelle Anpassung mittels Schicht- und Maltechnik entfällt. Dadurch sind Cerec-Werkstücke nie optimal an ihre Umgebung angepasst. Dies ist vor allem im sichtbaren Bereich ärgerlich.

Auf unserer Interseite Herstellung einer Vollkeramik Zahnkrone beim Zahntechniker haben wir die Entstehung einer Vollkeramikkrone Schritt für Schritt aufgezeigt. Die künstlerische Fertigkeit eines guten Zahntechnikers ist durch eine computergesteuerte Fräsmaschine nicht zu ersetzten.

Übung macht den Meister
Die Arbeit mit einem Cerec-Gerät braucht viel Übung um damit akzeptable Resultate zu erreichen.

Wir wollen unserem Kunden das Optimum bieten!

Vorteile:

Nachteile:

Dr. med. dent. Christoph Weber, Schulhausstrasse 1, 8834 Schindellegi, +41 (0)43 888 99 60