Druckseite Briefpapier


Spritze gegen Schmerzen

Doktor Christoph WeberMuss ich den Zahnarzt um eine Spritze bitten, bevor er zu bohren anfängt?

Schmerzen müssen nicht sein. Eine schmerzfreie Zahnbehandlung ist in meinen Augen eine Grundvoraussetzung für einen angenehmen und stressfreien Zahnarztbesuch.

 

Auf dieser Seite:
Beschreibung
Fragen

Beschreibung

Allein der Gedanke an eine Zahnbehandlung kann Angst auslösen. Zu Beginn jeder Sitzung wird der Ablauf der Behandlung kurz mit Ihnen besprochen. Sollte die Behandlung in meinen Augen unangenehm und schmerzhaft werden, so informiere ich Sie darüber und empfehle immer eine lokale Betäubung.

Selbstverständlich steht es Ihnen frei, die anstehende Behandlung auch ohne Spritze durchführen zu lassen. Sollten Sie grundsätzlich vor jeder Zahnbehandlung eine Spritze wünschen, so kommen wir dieser Bitte selbstverständlich gerne nach. Wir arbeiten übrigens mit einem fortschrittlichen Betäubungsspritzen-System.

Fragen

Ist eine Spritze für den Körper eine Belastung?
Grundsätzlich ist jedes Medikament für den Körper eine Belastung. Die Menge und Applikationsform ist jedoch entscheidend. In der Zahnmedizin kommt in den meisten Fällen ein Lokalanästhetikum mit niedrig dosierten Adrenalin-Zusätzen zur Anwendung. Adrenalin dient zur Eingrenzung des Wirkungsbereiches. Bei lokaler Wirkung ist die Belastung für den Körper äusserst gering.

Kann eine Spritze Nebenwirkungen haben?
Jedes Medikament kann zu Nebenwirkungen führen. Nebenwirkungen von Spritzen in der Zahnmedizin sind aber meist auf die Anwendung selbst, und nicht auf das Medikament zurückzuführen.

Dr. med. dent. Christoph Weber, Schulhausstrasse 1, 8834 Schindellegi, +41 (0)43 888 99 60
Barrierefrei-Webdesign



Weitere Webseiten von barrierefreien Ärzten:
Augenarzt Daepp Baar in der Nähe von Zug FaltenbehandlungHilfe beim Abnehmen und für Wechseljahre Arzt Dr. Elke Hauser